10 Juli 2018

Mit der gehäkelten Clutch zum Ball

Klar: Für den schmalen Geldbeutel sind die gehäkelten Handtaschen, die dekorativ an der Wand der kleinen Boutique in der Adlerstraße hängen, nichts. Da greift man besser selbst zur Nadel. Ab 179 Euro aufwärts kosten die originellen Täschchen der griechischen Marke „V& R". In sämtlichen Nude-Tönen gibt es sie, von Zartrosa bis Creme, aber auch in Braun oder Gold. Auf Wunsch können sie auch individuell angepasst werden. „Mit Perlen oder Steinen verziert werden", sagt Inhaberin Sandra Schacher. Wer zum Ball etwas Besonderes unter dem Arm tragen möchte, kann sich statt Handtasche auch ein Cl utch anfertigen lassen. Innerhalb von drei bis vier Wochen etwa kann die individuelle Tasche produziert werden.

Und wenn die Dirndlsaison wieder losgeht, mit Altstadtfest und Münchner Wiesn, soll es extra kleine Häkeltäschchen geben, passend zum trachtlerischen Outfit.

Klare Linien statt „Bling-Bling"

Auf individuelle Abendmode jenseits der Stange konzentriert sich die Boutique, die ganz neu in der Adlerstraße eröffnet hat. Marion Wörlein, bekannt als Dirndldesignerin, ist die kreative Partnerin an Schachers Seite. Für sie ist der Laden auch ein Schritt weg vom Dirndlimage. Zwar sind auch die von ihr geschneiderten Trachten-Unikate im Repertoire, vor allem aber findet sich hier alles für den großen Auftritt am Abend. Quasi eine Rundumversorgung soll die Kundin hier bekommen — vom Kleid über Schuhe bis hin zu Taschen und anderen Accessoires. Damit die Zusammenstellung leicht fällt, achten die Boutiquen- Betreiberinnen darauf, dass farblich vieles aufeinander abgestimmt ist. Das Türkis der Ballerinas findet sich auch im Dirndl oder im Maxi-Abendrock. Die bodenlangen Röcke aus Mikrofaser, von Wörlein geschneidert, sind pflegeleicht und erlauben trotzdem den großen Auftritt — mit Understa tement. „Man kann sie mit einem schlichten Top kombinieren und schon hat man einen ziemlich coolen Look", sagt Wörlein. Sie setzt auf klare Linien. Dann noch die passende Tasche dazu, und das Outfit stimmt... ANETTE RÖCKL

Quelle: Nürnberger Nachrichten (Ausgabe 09.07.2018)

Zurück

06 September 2018 von maroni dirndl

Es ist doch schön, für eine Nacht Prinzessin zu sein

Beim Opernball am 14. September geht es glamourös zu — Abendkleider gibt es von schlicht bis aufwendig in vielen Preisklassen...

10 Juli 2018 von maroni dirndl

Mit der gehäkelten Clutch zum Ball

War schon mal da, liegt wieder im Trend: gehäkelte Abendtäschchen. Wer auf Außergewöhnliches steht, kann sich die in der neuen Boutique „Abendrot und Fadengold" auch individuell anfertigen lassen ...